Wissenschaft zum Anfassen:
“Nacht der Wissenschaft”

Wenn Teddybären vorsichtig der Arm verbunden wird, Alt und Jung naturwissenschaftliche Experimente ausführen und EU-geförderte Forschungsprojekte aus der Region vorgestellt werden, dann ist wieder “Nacht der Wissenschaft”. Der CITTI-PARK Kiel ist auch dieses Jahr Teil der Ausstellung. 

Wissenschaft zum Anfassen: Mit Vorträgen, Mitmach-Aktionen und Mitmach-Experimenten entdecken Kinder ab dem Kita-Alter, Schüler, Studenten und Erwachsene den Spaß am Lernen und Forschen. Ein vielfältiges Programm wartet am 29. September von 10 bis 20 Uhr auf die Besucher. 

Anmeldebogen ausfüllen, Blut abnehmen, Arm verbinden: Im Teddybärkrankenhaus leisten Studenten der Uni Kiel erste Hilfe an Kuscheltieren und nehmen Kindern spielerisch die Angst vor dem Arztbesuch. Auch Themen wie Gesundheit, ausgewogene Ernährung und Zähneputzen kommen zur Sprache. 

Im ersten Wissenschaftsbattle KielRegion messen sich Schülerteams aus Eckernförde, Plön, Preetz und Rendsburg. Ein Team aus Wissenschaftlern stellt sich in Kiel den Fragen der Schüler. Verbunden sind die Veranstaltungsorte durch eine Liveschaltung. Von der Schnellraterunde bis zum Live-Experiment: Feuern Sie Ihr Team an!

Eine Auswahl an EU-geförderten Forschungsprojekten der KielRegion stellt sich bei der “Nacht der Wissenschaft” vor. Circa 50 Projekte mit einem jährlichen Gesamtbudget von drei bis vier Millionen Euro werden momentan von der EU gefördert. Besucher haben die Möglichkeit, mit Projektbeteiligten und Mitarbeitern des EU-Referats der Uni Kiel zu sprechen. 

Kaleidoskop der modernen Medizin: Je zwanzigminütige Experten-Vorträge aus den Bereichen “Gesund leben” und “Mit Hightech gegen Krankheit” geben Einblicke in den aktuellen Forschungsstand. 

Das ganze Programm finden Sie unter: www.citti-park-kiel.de/events/detail/nacht-der-wissenschaft.html.

Weitere Infos gibt es auf Facebook oder unter www.wissenschafftzukunft-kiel.de/nacht-der-wissenschaft.html.