Mode-Trends im CITTI-PARK

Foto: Mango

Mode für jedes Alter

Eine Frage des Stils

In einem Modelexikon würden Sofia Loren, Catherine Deneuve und Brigitte Bardot als Paradebeispiele für stilvolle Frauen, die sich auch in fortgeschrittenem Alter modisch kleiden, abgebildet sein. Denn die Ikonen beherzigen die wohl wichtigste Moderegel: Sie stehen zu ihrem Alter und ihrer Figur. Dementsprechend kleiden sie sich ebenso feminin wie elegant. Vergängliche Mode-Trends interessieren die starken Frauen nicht mehr, stattdessen haben sie ihren eigenen Stil gefunden und entwickeln ihn mit einigen neuen Teilen weiter.

Moderne, selbstbewusste Frauen wissen, dass gutes Aussehen keine Frage des Alters, sondern eine Frage des Stils ist. Ein zwanghaft jugendlicher Look macht alt und das ist Frau heute mit 40 oder 50 bestimmt nicht. Reifere Frauen besitzen Lebenserfahrung und eine gute Portion Gelassenheit, um über den allgemeinen Jugend- und Diätenwahn hinweg zu sehen und sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen.

Mode-Trends im CITTI-PARK
Foto: Mango

In der Mode- und Werbewelt sind attraktiv gekleidete Frauen über 50 noch immer die Ausnahme. Frauen in diesem Alter werden von der Werbewelt nur selten direkt und mit Bildern gleichaltriger Models angesprochen. Wer schön sein will, sollte jung sein. Was für ein Quatsch. Es gibt Frauen über 50, und die sind viele. Dennoch bedeutet junge Mode noch lange nicht, dass Frauen ab einem gewissen Alter sie nicht mehr tragen dürfen. Wo sollte diese Grenze überhaupt liegen, wenn eine Frau doch nur so alt ist, wie sie sich fühlt? Junge Mode ist nicht zwangsläufig extrem bunt und/oder gewagt. Teenager und Twens wollen schließlich weder wie Kinder angezogen sein, noch tragen sie täglich bauchfreie Outfits oder Miniröcke. Das Gros der jungen Mode ist gar nicht so ausgefallen. Jede Frau sollte bei ihrem Einkaufsbummel durch die Modegeschäfte im CITTI-PARK also auch einen Blick in die Abteilung für junge Damen riskieren.

Die Trends bei Schuhen, Schmuck und sogar Frisuren beschränken sich nicht auf eine Altersgruppe. Style-Ikonen wie Kate Moss und Victoria Beckham prägen nicht nur die Mode sehr junger Frauen – schließlich wurden beide im Jahr 1974 geboren und sind selbst keine jungen Dinger mehr. Nichtsdestotrotz sind die beiden stilbewussten Frauen Vorbilder für Modefans jeden Alters. Auch Claudia Schiffer und Naomi Campbell gehören nicht mehr zu den jungen Models – dennoch tragen sie Kleider, Hosen, Röcke und Tops, die den Teenagern ebenso gefallen wie ihren Müttern. Ein paar Regeln haben sich allerdings geändert. Minirock und Flatterhose überlässt man besser der Jugend. Dafür kann üppiger Schmuck auftrumpfen, denn der entfaltet erst an Frauen über 40 seine Wirkung.

 

Mehr Fashion-Trends: http://www.citti-park-trends.de//fashion